Die Moorkur nach Kovarik ist eine echte Alternative zu Künstlicher Befruchtung und Adoption

Hintergrund_Schwangere3_y900
Für viele Frauen, die sich für eine Künstliche Befruchtung entscheiden, beginnt ein langer, beschwerlicher und unangenehmer Prozess.

  • Unzählige Untersuchungen
  • Unzählige Behördengänge
  • Operativer Eingriff mit nachfolgenden Schmerzen
  • Zeit des Hoffens, Bangens und Verzweifelns beginnt
  • Ein jahrelanger Leidensdruck beginnt. Für viele Frauen kann die Phase des unerfüllten Kinderwunsches 20 Jahre dauern – ein enormer Leidensdruck, der vielfach auch die Beziehung bzw. Ehe auf eine harte Probe stellt. Nicht selten scheitern die Partner und die Beziehung zerbricht.

Bei einer Künstlichen Befruchtung liegt die Wahrscheinlichkeit für eine Schwangerschaft nur bei 15-30%. Nicht selten werden zwei oder drei Versuche durchgeführt – mehrmals derselbe beschwerliche Prozess, dabei bleibt jedoch die Erfolgswahrscheinlichkeit gleich niedrig. Ein Misslingen der Behandlung ist seelisch schwer zu verarbeiten, denn für viele Frauen sind eigene Kinder ein existenzieller Wunsch.

Teilen