Fachvortrag von Dr. Kovarik

Erfahren Sie mehr über die angenehme, schmerzlose und doch enorm fruchtbarkeitsteigernde Wirkung der vaginalen Moorkur. Das folgende Video zeigt den Fachvortrag von Dr. Kovarik auf dem Internationalen Peloidsymposium 2014.

Vorteile der Vaginalen Moorkur

Stress, Rauchen und Bewegungsmangel (z.B. langes Stehen und Sitzen) führen zu Muskelverspannungen und Durchblutungsstörungen, die auch bei gynäkologischen Problemen eine Rolle spielen können. Vaginale Moorbehandlungen helfen bei zahlreichen Frauenleiden – ihre physikalische Wärmewirkung regt die Durchblutung und Scheidenhautregeneration sehr wirksam an. Die vaginale Moorkur nach Kovarik verbessert die Fruchtbarkeit auf bis zu 80%, indem die Wärme genau dort transportiert wird, wo sie gebraucht wird und am besten wirkt. Neben der hohen Wirksamkeit machen viele weitere Vorteile die Moorkur nach Kovarik zu einer echten und natürlichen Alternative zu Künstlicher Befruchtung und Adoption.

Moor

PURE NATUR

Zum Einsatz kommt ausschließlich natürlicher Torf. Dieses seit Jahrtausenden gereifte Naturprodukt ist auf natürliche Weise frei von schädlichen Keimen und enthält wertvolle Huminsäuren. Strenge Qualitätskontrollen stellen sicher, dass unser Torf bei der Förderung weiterhin frei von Verunreinigungen aus unserer modernen Zeit bleibt.

Natur

NEBENWIRKUNGSFREI

Die Moorkur verbessert das Scheidenmilieu und schafft wieder einen günstigen “Nährboden” für den Samen. Die Moorkur von Dr. Kovarik ist weder invasiv noch werden Fremdstoffe in Ihrem Körper eingebracht. Wir nutzen die wärmespeichernde Eigenschaft des Moores und nutzen ihre physikalische Wirkungen.

Fruchtbarkeit

LANGANHALTENDE WÄRME

Moor ist in der Lage, Wärme sehr lange zu speichern und langsam über Stunden wieder abzugeben. Ideal, um im Inneren die Durchblutung zu erhöhen und so Störungen zu beseitigen und die Fruchtbarkeit zu erhöhen.

Unerfüllter Kinderwunsch

GESTEIGERTE FRUCHTBARKEIT

Mit jedem Versuch erhöht sich die Wahrscheinlichkeit einer erfolgreichen Befruchtung. In Praxistests an 2000 Frauen zeigte sich eine Fruchtbarkeit von 80 % nach drei Schwangerschaftsversuchen mit der Moorkur.

Schwangeres Paar

GÜNSTIG

Der Preis ist sensationell günstig – die Selbstbeteiligung bei Künstlicher Befruchtung liegt bei über 1000 Euro. Viel Geld, wenn man bedenkt, dass die Wahrscheinlichkeit unter 20 % liegt. Mit der Moorkur haben Sie zum gleichen Preis mindestens drei Versuche – und eine bei jedem Versuch steigende Wahrscheinlichkeit, schwanger zu werden.

FEMIOTHERIK - Frau

SO OFT SIE WOLLEN

Da die Moorkur den Körper nicht belastet, können Sie die Moorkur beliebig oft wiederholen. Bei einer schwerwiegenden Ursache kann es nötig sein, die Moorkur zu wiederholen. Mit jedem Versuch erhöht sich die Erfolgswahrscheinlichkeit. Mit der ersten Moorkur kann die Fruchtbarkeit um 30% verbessert werden – bei wiederholter Kur erhöht sich die Erfolgswahrscheinlichkeit auf bis zu 80%!

Jetzt auch zur Selbstanwendung

Geniessen Sie die Freiheit, die Moorkur nach Kovarik jederzeit bequem Zuhause durchzuführen – ganz diskret!

wo Sie wollen – wann Sie wollen – so oft Sie wollen

Praktisch erprobt

Die vaginale Moorbehandlung ist eine seit Jahrhunderten bewährte Methode und hat unzähligen Frauen bei verschiedensten Beschwerden geholfen.
  • MUDr. Robert Kovarik ist Facharzt für Gynäkologie und Geburtshilfe, Balneologie, Physikalische Medizin und Rehabilitation. Mehrere Jahre war Dr. Kovarik Chefarzt der größten balneogynäkologischen Kurklinik PAWLIK im Staatsbad Franzensbad, in der damaligen CSSR, mit 550 Betten. Dr. Kovarik wurde später zum wissenschaftlichen Mitarbeiter von Prof. Dr. Claus Goecke in akademischen Lehrkrankenhaus Luisenhospital Aachen, Mitglied des Verbandes der Deutschen Frauenärzte, der Physikalischen Therapie, des Arbeitskreises „Gynäkologische Balneotherapie“ im Verband Deutscher Badeärzte, Dozent der praktischen Asubildung für Zusatzbezeichnung „Physikalische Medizin/Kurarzt“ der Ärztekammer Nordrhein usw. Er hielt zahlreiche nationale und internationale Vorträge und ist Autor mehrerer speziellen Fachbücher.
  • Vaginale Moorbehandlungen sind wissenschaftlich anerkannt und vielfältig erprobt
  • Dr. Kovarik war bei der Entwicklung des ersten Moortampons mit dem Markennamen VAGIMORAN beteiligt.
  • Dr. Kovarik entwickelte den Moortampon weiter. Seit Mitte 2010 ist ein Nachfolgeprodukt als Medizinprodukt für den europäischen Markt zugelassen.
  • Dank seiner langjährigen praktischen Erfahrung hat Dr. Kovarik eine Fruchtbarkeitskur entwickelt, die Ihnen die höchste Wirksamkeit aus jahrzehnterlanger Praxis garantiert
  • VAGIMORAN erhielt eine Abrechnungsempfehlung von der BÄK (vom 12.01.1995)! Noch nie zuvor gab es im Deutschen Abrechnungswesen für vaginale Moorbehandlungen eine eigene Abrechnungs-Ziffer für Ärzte, weil es keine einfache technische Möglichkeit gab, die vaginale Moortamponaden direkt in der Arztpraxis oder in Krankenhausabteilungen durchzuführen. Erst das VAGIMORAN (in Zusammenarbeit mit Dr. Kovarik produziert von der Firma Allgäuer Heilmoor aus Bad Wurzach) war technisch hinreichend ausgereift und wissenschaftlich anerkannt.
  • Erstmalig in der Geschichte der Deutschen Ärzteschaft gab die Bundesärztekammer ihre Empfehlung zur analogen Abrechnung der vaginalen Moorbehandlung auf Grund einer Nachfrage der DKV, einer der größten Deutschen Privatversicherungen, bekannt.

Dr. Robert Kovarik

Experte für Vaginale Moorbehandlungen

MUDR./Univ. Prag Robert Kovarik aus Tschechien ist seit 1975 Experte für

  • Kohlensäure-Behandlungen (BIOTHERIK)
  • vaginale Moorbreibehandlungen

Dr. Kovarik hatte das Glück, seine eigenen umfang­reichen Erfahrungen mit der vaginalen Moorbehandlung viele Jahre sammeln zu können,

  • praktisch als Chefarzt in einer der größten balneo-gynäkologischen Kurkliniken für Frauenleiden in Europa (Kurkliniken Pawlik und Purkyne in Franzensbad, Tschechien, 550 Betten – hunderte Moortamponaden täglich)
  • wissenschaftlich in der gynäkologischen Klinik im akademischen Lehrkrankenhaus Luisenhospital Aachen unter der Leitung von Prof. Claus Goecke,
  • als Mitglied des Arbeitskreises „Gynäkologische Balneotherapie“ im Verband der Deutschen Badeärzte,
  • als Mitglied des Verbandes Deutscher Frauenärzte und der Gesellschaft für Physikalische Medizin
  • als wissenschaftlicher Berater im Balneologischen Institut Bad Aachen und
  • in seiner eigenen Privatpraxis.

Dr. Kovarik hat viele Veröffentlichungen und einige Lehrbücher geschrieben und half sogar in einem ganz besonderen Umfang bei der Entwicklung der vaginalen Moorbehandlungsapplikation VAGIMORAN in Deutschland sowie dessen Nachfolgeprodukt, das als Medizinprodukt für die EU zugelassen ist.

Seine wichtigsten Arbeitsbereiche:

  • Chefarzt in Franzensbad, eine der größten Kurkliniken in Tschechien
  • Arzt für Frauenheilkunde und Geburtshilfe
  • Arzt für Physikalische Medizin, Balneologie und Rehabilitation
  • Co-Autor mehrerer deutscher, medizinischer Lehrbücher
  • Leiter der praktischen Ausbildung für Ärzte für die Zusatzbezeichnung “Physikalische Therapie”
  • Privatpraxis in Deutschland

Fachvortrag von Dr. Kovarik

Erfahren Sie mehr über die angenehme, schmerzlose und doch enorm fruchtbarkeitsteigernde Wirkung der vaginalen Moorkur. Das folgende Video zeigt den Fachvortrag von Dr. Kovarik auf dem Internationalen Peloidsymposium 2014.

Wählen Sie

Kontakt

Haben Sie Fragen? Dann schreiben Sie uns!
Fachliche Fragen können hier nicht behandelt werden.
Hierzu steht Ihnen sowohl eine Individual- als auch eine Paar-Beratung mit Dr. Kovarik zur Verfügung, die Sie im Shop buchen können.

Vorname
Nachname